Stell dir vor, es ist Krieg und du bist mittendrin. Etwa so kann man Call of Duty kurz umschreiben. Du versetzt dich in einen Soldaten, der sich mitten in einem Kriegsszenario befindet und nimmst Befehle entgegen und führst sie entsprechend auch aus. So findest du dich in einigen berühmten Schlachten der Vergangenheit wieder, aber auch auf etlichen fiktiven Schlachtfeldern.

Das Ego-Shooter-Spiel verfügt über mehrere Spielmodi, wie man es von einem richtigen solchen Spiel auch erwarten kann. Im Deathmatch spielt jeder gegen jeden, im Team Deathmatch zwei Teams gegeneinander. Bei Search and Destroy hat ein Team einen Auftrag, den das andere Team verhindern muss und bei Retrieval muss ein Gegenstand vom anderen Team entwendet werden. Dazu kommt mit Behind Enemy Lines ein Überlebensmodus.

Berühmte Schlachten

Je nachdem, welche Nation du auswählst, kannst du an verschiedenen Schlachten teilnehmen, auch wenn das Spiel nicht wie andere Spiele eine zusammenhängende Geschichte bildet. Einzig der Abschluss des Spiels ist für alle derselbe: Du steuerst einen sowjetischen Soldaten, der in Stalingrad die Deutschen vertreiben muss. Diese abschließende Szene wurde aus dem Film „Duell – Enemy at the Gates“ übernommen.

Wenn du dich für die Amerikaner entschieden hast, kannst du dich an der Invasion in der Normandie beteiligen. An der Seite der Briten geht es darum, innerhalb der Operation Tonga die Pegasusbrücke einzunehmen und zu verteidigen sowie das Schlachtschiff Tirpitz der Deutschen zu sabotieren. Unabhängig von der Nation, die du wählst, endet das Spiel damit, dass du die rote Flagge auf dem Reichstagsgebäude hisst.

Ständige Weiterentwicklung

Call of Duty wird nach wie vor weiter entwickelt. Jedes Jahr kommen neue Schlachtfelder hinzu, die das ursprüngliche Spektrum der Schlachten aus dem Zweiten Weltkrieg laufend ergänzen. So werden immer mehr aktuelle und auch futuristische Szenarien ausgetragen, die mitunter auch nicht zwingend realitätsnah sein müssen. Neue Spiele der Call of Duty-Reihe erscheinen gewöhnlich in einem Rythmus von einem Jahr.Nach und nach wurden mit den verschiedenen Nachfolgern des ursprünglichen Call of Duty auch weitere Konsolen und Betriebssysteme abgedeckt. Heute ist Call of Duty in der einen oder anderen Form auf so ziemlich jeder Plattform spielbar. Das Szenario im Spiel verfügt über enge Zusammenhänge mit den Kriegshandlungen im Zweiten Weltkrieg. Einige Spielmodi mussten deswegen in der deutschen Fassung jeweils leicht verändert werden.